Duo Luna-tic

Heldinnen! Olli & Claire spielen Antigone. Fast.

Die zwei kecken Damen von Luna-tic, Claire aus Berlin und Mademoiselle Olli aus Ost-Paris (Genf) wirbeln durch ihr nigel-nagel-neues Klavierakrobatikliederkabarett. Zum ersten Mal wagen sie sich an eine klassische Tragödie und somit -meinen sie- auch den Ernst des Lebens. Die Lieder werden griechisch, das Klavier zur Antiquität, Olli spielt die Hauptrolle und Claire philosophiert sich premierenreif.

Olli und Claire, vom Eifer gepackt, hinterfragen sämtliche Gesetze, nach denen sie ein Leben lang gelebt haben, sie stehen im Feuer für die Menschlichkeit und sind sich dabei selten einig. Und dass sie da ganz nebenbei in eine Tragödie schlittern, ist nicht weiter tragisch. Denn für ein „Happy End“ ist es nie zu spät. Der Blick hinter die Kulissen zweier Heldinnen: urkomisch, voller Temperament und furchtbar tragisch …

Theater? Aber sicher!

Bitte beachten Sie: Mit dem Tragen einer Schutzmaske schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern in erster Linie auch die anderen Gäste. Uns ist es deshalb ein Anliegen, dass sich alle Gäste darauf verlassen können, dass das geltende Schutzkonzept umgesetzt wird. Darin sehen wir auch das Tragen einer Schutzmaske in sämtlichen Räumen des Casinotheaters sowie auf der Terrasse vom Restaurant Fredi vor. Somit können wir in der aktuellen Lage keine ärztlichen Atteste oder Maskendispensen akzeptieren. Die Maskentragpflicht gilt auch für bereits geimpfte Personen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Alle Informationen zum Schutzkonzept finden Sie jederzeit unter casinotheater.ch/coronavirus