Kinderprogramm – Bruno Hächler

äntlich isch wiehnacht

Bruno Hächler erzählt Geschichten und singt Lieder von Samichlaus bis Weihnachten. Er macht das poetisch. Groovig. Auch ein bisschen verschmitzt. Entstanden ist eine zauberhafte Weihnachts-CD.

Der Dachs wartet ungeduldig auf Weihnachten. Er räumt auf. Er putzt. Er macht alles bereit für den Weihnachtsbesuch. Doch bis der endlich kommt, dauert es noch ewig lange. Gut, dass der Dachs ein paar Bücher zur Hand hat. Einmal in die Geschichten abgetaucht, vergehen die Stunden wie in Flug …

Drei Bilderbücher bilden den Kern von „Äntlich isch Wiehnacht“. Das beginnt mit der Geschichte vom kranken Esel, der den Samichlaus unbedingt auf seiner Reise zu den Kindern begleiten will. Später lassen weiche Bärenpfoten sämtliche Weihnachtsgeschenke verschwinden und ein alter Bär macht sich aus dem tiefen Winterwald auf, um herauszufinden, wie man richtig Weihnachten feiert.

Immer wieder taucht der Dachs auf, holt Kerzen, schmückt den Christbaum, verknüpft geschickt Geschichten und Lieder miteinander. Denn da ist natürlich Musik auf „Äntlich isch Wiehnacht“. Viel Musik. Zusammen mit seiner Band bringt Bruno Hächler die Geschichten mit wundervoll verspielten Melodien und Klängen zum Funkeln. Ausserdem hat er neue Weihnachtslieder geschrieben, die nur so zum Mitsingen einladen. „Warte“, „Äntlich isch Wiehnacht“ oder das geheimnisvolle „Was häts ächt i dem Päckli?“ gehen direkt ins Ohr und dürften schon bald aus vielen Stuben, Schulzimmern und Kindergärten zurückklingen.

Seit zwanzig Jahren schreibt und singt Bruno Hächler für Kinder und die ganze Familie. Hits wie „Pfäfferland“, „Sibe langi Schlange“, „Mäntig, Zischtig“, „De Schnägg“ oder „De Esel“ sind in dieser Zeit entstanden. „Langi Ohre“ wurde 2006 mit dem Lollipop Award für die beste Kinder-CD ausgezeichnet. Mit diversen Alben schaffte er den Sprung in die offizielle Schweizer Hitparade.

Zu den Kinderliedern ist Hächler über die Kinderbücher gekommen. Diese wurden in viele Sprachen übersetzt und teilweise für Radio und Fernsehen adaptiert. Sein aktuelles Bilderbuch „Ella und das Huhn“ war im Frühling Nummer eins der Schweizer Buchcharts, sein Bestseller „Nikolaus, wo bleibst du?“ ist bereits in der 4. Auflage erhältlich.

Mit musikalischer Begleitung von Sandra Merk, Marcel Thomi und Andreas Wettstein

Empfohlen ab 4 Jahren