Coronavirus

Schutzkonzept Saison 20/21

Gültig ab 28. August 2020 (Saisonbeginn Theater)

Im Casinotheater ist es auch weiterhin möglich, gleichzeitig Theater zu spielen, Veranstaltungen aller Art durchzuführen und im Restaurant gemütlich zu essen. Das Ziel ist es, die Abläufe im Haus so zu regeln, dass wir parallel mehrere Veranstaltungen durchführen können, zugleich unsere Gäste und Mitarbeitenden bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Covid-19-Virus schützen und die Aufrechterhaltung des Betriebes gewährleisten können.
Denn unsere Gäste sollen sich bei uns sicher fühlen. Da eine Durchmischung der Gästegruppen  in unserem Haus nicht vermieden werden kann, gilt eine allgemeine Schutzmaskenpflicht im ganzen Haus (ab 12 Jahren).

Auch unser Team trägt während der Arbeit eine Schutzmaske. Dies einerseits im Gästebereich und andererseits auch hinter den Kulissen.

Das wichtigste in Kürze für unsere Theatergäste finden Sie untenstehend. Das ausführliche Schutzkonzept unseres Hauses finden Sie hier.

Schutzmassnahmen Theater

Schutzmaske im Theater: Im Theater gilt die Schutzmasken-Tragepflicht für alle Personen ab 12 Jahren, inkl. Techniker etc., exklusive Künstler*innen auf der Bühne. Ebenso gilt die Maskenpflicht, wenn man sich im Haus bewegt und z.B. die Toilette besucht oder Rauchen geht. Die Abstandsregelung (ein Sitzplatz leer) im Theater wird aufgrund der Maskenpflicht aufgehoben.

Verfrühte Türöffnung: Die Türöffnung ist neu 30 Minuten vor Showbeginn, somit 15 Minuten früher als sonst. Sobald die Türen offen sind, werden die Gäste angehalten, sich möglichst direkt an ihre Plätze zu begeben, um eine grössere Menschenansammlung in Foyer zu vermeiden. Der Einlass wird wie üblich durch unsere Ticketkontrolleure gesteuert. Diese tragen Masken und vermeiden das Berühren der Tickets.

Getränke: Die Gäste werden gebeten, die Maske nur dann abzunehmen, wenn sie trinken, und sie danach sofort wieedr aufzusetzen.

Verzicht auf Pause: Bis auf Weiteres sehen wir von Theaterpausen ab, um im Foyer keine grosse Menschenansammlung zu verursachen.

Auslass: Der Auslass der Gäste, welche auf dem Balkon sitzen, erfolgt über den Notausgang ins grosse Haupt-Treppenhaus. So können die Besucherströme geteilt und grössere Menschenansammlungen vermieden werden.

Garderobensituation: Die bewachte Garderobe für das Theater ist wie bisher im 1. Stock angesiedelt. Die Mitarbeitenden tragen Masken und Handschuhe.

Contact Tracing: Das Contact Tracing können wir über das Ticketsystem sicherstellen.

Gastronomisches Angebot für Theaterbesucher*innen und Pausen
Die Gäste können vor dem Theater das normale Getränke- und Speisenangebot konsumieren. Die Plätze an der Bar im Restaurant werden durch die Chef de Service koordiniert. Es besteht keine freie Platzwahl. Die Türe zum Restaurant ist generell geschlossen und der Einlass wird gesteuert. Alle anderen Gäste können über das Barfenster im Foyer konsumieren.

Ticketing: Bei verschobenen Vorstellungen behalten die ursprünglichen Tickets ihre Gültigkeit für den jeweiligen Ersatztermin, es werden keine neuen Tickets versendet.

«Dank passenden Schutzmassnahmen stehlen wir Corona die Show und können uns wieder selber ums Theatermachen kümmern.» Beat Imhof
Geschäftsführer

Schutzkonzept als PDF